Mehrlagenfolie Upgrade für bestehende 3-Lagen-BOPP-Anlagen

Mehrlagenfolie

Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit mit Spezialfolien

Die ständig steigenden Anforderungen des Marktes zwingen Unternehmen, ihre Effizienz, Produktqualität und Vielseitigkeit zu steigern. In den letzten Jahren wurden viele neue BOPP-Anlagen mit äußerst hoher Kapazität auf 3-Lagen-Strukturen installiert, was zu einer dramatischen Steigerung der weltweiten Kapazität für BOPP-Verpackungsfolien geführt hat.

Bestehende Produktionsanlagen mit geringerem Ausstoß verlieren ihre Wettbewerbsfähigkeit und müssen daher margenstärkere Nischenprodukte als alternative Möglichkeiten finden.

Brückner Servtec unterstützt Betreiber solcher Anlagen, diese wieder in die Gewinnzone zu führen und neue Märkte zu erschließen, indem die Anlagen mit einem Upgrade auf 5- oder 7-lagige Folien in Sonderanlagen umgebaut werden. Insbesondere die Kombination eines fortschrittlichen Mehrlagensystems mit Doppelschneckenextrusion ist eine hervorragende Möglichkeit, mit einer vertretbaren Investition in neue, margenstarke Märkte einzusteigen.

Ihre Vorteile

Upgrade bestehender 3-Lagen-BOPP-Anlagen auf 5/7-Lagen-Folie

Einstieg in margenstarke Märkte für Spezialfolien

Mit einer vertretbaren Investition

Maximale Flexibilität

3- und 5- bzw. 7-Lagen-Folie kann abwechselnd mit der modifizierten Anlage hergestellt werden

Kostenvorteile

Teure Additive werden hauptsächlich in den dünneren Zwischenlagen und in kleineren Mengen eingesetzt

Schnelle Amortisation

Durch erhöhte Margenqualität und höhere Anlagenleistung

Weniger Wartung der TDO-Einheit

Kondensatbildung wird reduziert

Folientypen

  • Ultra-Hochbarrierefolie (Ersatz für Aluminiumfolie)
  • Selbstklebeetiketten (matt oder glänzend)
  • Wickeletiketten
  • Druckempfindliche Etiketten
  • In-Mould-Labels (Spritzguss)
  • In-Mould-Labels (Thermoformen)
  • Folie zum Laminieren auf Papier, PE oder anderen Folien

Download

Bitte beachten Sie, dass der Downloadbereich nur in englischer Sprache zur Verfügung steht