Ein­schnecken-Extrusion Spezielle und flexible Anwendungs­spektren

Einschneckenextrusion

In allen modernen Brückner Biax-Anlagen werden Einschneckenextruder und Kaskadensysteme eingesetzt. In den vergangenen Jahren hat Brückner Servtec für verschiedene Kunden auf der ganzen Welt sehr erfolgreiche Upgrades mit Erweiterungen in der Coextrusion durchgeführt, bei denen Einschnecken mit universellem oder speziellem Schneckendesign installiert wurden. 

Die Einschnecken sind für PP-, PET- und PA-Folien und die Kaskadensystem für optische PET und PP-C-Anlagen erhältlich.

Sie sind die beste Voraussetzung für die Herstellung von Folien höchster Qualität. Der Ausstoß reicht bis zu 1.200 kg/h für PP-C-Folie und 6.000 kg/h bei optischer PET-Folie.

Ihre Vorteile

Geringer Energieverbrauch

  • Hocheffiziente Schnecken und effiziente Heiz-/Kühlsysteme

Beste Schmelzequalität

  • Präzise und schonende Prozessführung mit dynamischen Mischern

Kompaktes Maschinendesign

  • Geringerer Platzbedarf durch integrierte Antriebstechnik

Höchste Modularität

  • Maschinen in allen Abstufungen mit passenden Verfahrensteilen

Minimale Wartung

  • Effiziente und langlebige Komponenten garantieren eine reibungslose Produktion
Kaskadensystem für BOPP-C Anlage